Gemeindeleben 2021

Damit die Dinge nicht verloren gehen …
Auf dieser Seite haben wir eine Auswahl der Ereignisse aus unserem Gemeindeleben in Wort und Bild festgehalten.
Ereignisse, die auf kirche-wohltorf.de angekündigt waren: Zur Erinnerung.
Und als Beispiele für die vielen kleinen und größeren Aktivitäten, die ein lebendiges Gemeindeleben ausmachen.

Dieser Jahresrückblick ist zwei-geteilt. Zuerst werden von neu nach alt die besonderen Berichte und Mitteilungen 2021 aufgelistet. Danach werden die besonderen Termine 2021 aus dem Terminkalender aufgelistet


Berichte und Mitteilungen 2021

Prädikant Dr. Hermann Richter: Fest der Erscheinung des Herrn – „Epiphanias“

(vorgezogen vom 06.01.21)

 

Aus Psalm 72

Gott, gib dein Recht dem König
und deine Gerechtigkeit dem Königssohn,
      dass er dein Volk richte in Gerechtigkeit
      und deine Elenden nach dem Recht.
Lass die Berge Frieden bringen für das Volk
und die Hügel Gerechtigkeit.
      Die Könige von Tarsis und auf den Inseln sollen Geschenke bringen,
      die Könige aus Saba und Seba sollen Gaben senden.
Alle Könige sollen vor ihm niederfallen
und alle Völker ihm dienen.
      Denn er wird den Armen erretten, der um Hilfe schreit,
      und den Elenden, der keinen Helfer hat.
Und durch ihn sollen gesegnet sein alle Völker,
und sie werden ihn preisen.
      Gelobt sei Gott der HERR, der Gott Israels,
      der allein Wunder tut!
Gelobt sei sein herrlicher Name ewiglich,
und alle Lande sollen seiner Ehre voll werden!

Den ganzen Gottesdienst als pdf zum Download oder hier …

 


Termine 2021

Freitag, 29.01.2021: 11. Musikalische Abendandacht


Die musikalische Abendandacht kann wg. der Corona-Maßnahmen nicht stattfinden.

Geplant waren Werke von G. F. Händel, C. Ph. E. Bach, J. S. Bach u.a.

Dorothea Fiedler-Muth – Violine
Rudolf Kelber – Cembalo

Rudolf Kelber in Wohltorf

Die Reihe der „MAA´s“, der „Musikalischen Abendandachten“ in der Wohltorfer Kirche findet am 29.1.2021 um 18.00 Uhr ihre Fortsetzung. Der Auftakt zu den dann folgenden monatlichen MAA’s. Wieder konnte KMD Andrea Wiese hochkarätige Musiker für dieses bei den interessierten Zuhörern beliebte Format gewinnen. Ende Januar ist es Rudolf Kelber, langjähriger Kirchenmusikdirektor an der Hauptkirche St. Jakobi in Hamburg. In Wohltorf wird er am Cembalo gastieren. Mit Solowerken und als Begleiter von Dorothea Fiedler-Muth, Violine.

Rudolf Kelber wurde 1948 in Traustein/Oberbayern geboren. Bereits während der Gymnasialzeit wurde er am Konservatorium Nürnberg in Klavier, Orgel, Cello und Musiktheorie ausgebildet, es folgte ein Studium an der Musikhochschule München in den Fächern Kirchenmusik, Kapellmeister und Meisterklasse Orgel. 1972 bekam er den Richard-Strauß-Preis der Stadt München. Zunächst Tätigkeit als Theaterkapellmeister in Gelsenkirchen und Heidelberg. Parallel dazu Beschäftigung mit Cembalo und historischer Aufführungspraxis (Kurse bei Alan Curtis, Leonhardt, Harnoncourt). Mehrere Produktionen von Barockopern, teils im Theater Heidelberg, teils in Hamburg St. Jacobi, wo Kelber 1982 bis 2015 als Kirchenmusikdirektor wirkte. Er gründete die Initiative für die Restaurierung der historischen Arp-Schnitger-Orgel und führte sie bis 1993 einer allseits bewunderten Realisierung zu. Höhepunkt der konzertanten Tätigkeit als Organist war die dreimalige Aufführung des gesamten Orgelwerkes von J. S. Bach. Seit 2015 spielt Kelber ein 2manualiges italienisches Cembalo (Kopie nach Mondini) aus der Werkstatt von Matthias Kramer.

Dieses Instrument erklingt auch in der „11. Musikalischen Abendandacht“ in Wohltorf mit Werken von G. F. Händel, Alessandro Scarlatti, C. Ph. E. Bach und Johann Sebastian Bach.

Dorothea Fiedler-Muth, seit Jahren der Wohltorfer Kirchengemeinde durch viele Konzerte vertraut, war 1990- 2003 Konzertmeisterin in Flensburg. Seither wirkt sie als freischaffende Theatermusikerin, Kammermusikerin und Violinpädagogin. Sie hat einen Lehrauftrag für Alexandertechnik an der Musikhochschule Hamburg. Von Rudolf Kelber bekam sie inspirierende Anstöße im Verständnis der Barockmusik und dem Musizieren mit historischen Instrumenten. Als Konzertmeisterin seines Ensembles „Concertone“ begleitete sie Reisen nach Italien, Slowenien, Österreich: „Unvergesslich bleiben mir die Aufführung einer Mozartmesse im Salzburger Dom oder einer Haydnmesse im Stephansdom Venedig…“

Freuen Sie sich auf diesen musikalischen Hochgenuss, der wie gewohnt – zum besinnlichen Wochenabschluss – in einen liturgischen Rahmen aus Lesungen, Gebeten und Segen eingebettet ist.

Die Plätze sind begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: www.kirche-wohltorf.de oder im Kirchenbüro 04104-2283 (nur zu den Öffnungszeiten Di./Do. 10-12, Mi. 16-18 Uhr).

 




Scroll Up