Archiv der Kategorie: Mitteilung

Workshop „Pop.Piano für Einsteiger“

Wollten Sie schon immer mal mehr über Pop(ular)Musik im gottesdienstlichen Kontext wissen? Wie macht man das? Dafür ist der Lübecker Pop-Kantor Nathanael Klaes Experte: „Es geht um eine Einführung zur Klavierbegleitung in popularmusikalischen Stilen. Zum stilsicherem Begleiten werden die Themen Rhythmik, Groove und Harmonie erörtert und anhand einiger Kirchenlieder praktisch umgesetzt.“ Zur aktiven Teilnahme sind Grundkenntnisse im Klavierspielen und im Spielen nach Akkorden erforderlich. Sie können aber auch einfach nur zuhören…

Workshop „Pop.Piano für Einsteiger“ weiterlesen

TELEMANN TO GO – Unser Barock-Projekt für Kinder und Erwachsene

Foto: Hamburger RatsmusikEs muss ja nicht immer Bach’s Weihnachtsoratorium sein…
Barockmusik spricht generell jeden Musik-affinen ganz unmittelbar an! In dieser Blütezeit der Musik entstanden unglaublich schöne Werke, nicht nur vom Großmeister Bach. Telemann beispielsweise wird (auch von Musikern) oft nur als Freund der Hausmusik und „Vielschreiber“ abgeschrieben, der nicht an Bach und Händel reicht – eine unbedingt zu revidierende Einschätzung!

TELEMANN TO GO – Unser Barock-Projekt für Kinder und Erwachsene weiterlesen

Mini-Musical „Frederick“

Foto: 2 "Mäuse"Wer kennt es nicht, das Kinderbuch von der Maus Frederick, die im Herbst, nicht wie die anderen fleißigen Mäuse, Vorräte für den Winter sammelt, sondern nur versonnen da sitzt: „Hey, kleiner Frederick, was machst du? Sitzt nur da herum und machst die Augen zu!“ So singen die „kleinen Mäuse“ der Zwitscherkantorei und Kinderkantorei 1./2. Klasse ihm zu. Das Mini-Musical von Hans-Stephan Simon wird umrahmt von Erntedank-Liedern zum Mitsingen. Ein schöner Start in die neue Saison für die kleinen Sängerinnen und uns, das Publikum.

Die Veranstaltung am Samstag, 18.9.2021, um 16.00 Uhr in der Wohltorfer Kirche dauert etwa 40 Minuten.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Spenden für die Wohltorfer Kirchenmusik.

Entsprechend der aktuell gültigen Landesverordnung ist für Konzerte u.a. neben der Einhaltung der Abstände zwischen den Haushalten, auch eine Erfassung der Kontaktdaten erforderlich. Wir nutzen hierfür das von EKD und Nordkirche empfohlene Reservierungssystem. Bitte melden Sie sich hier an.
Außerdem ist ein 3G-Nachweis (geimpft / getestet / genesen) erforderlich. Bitte bringen Sie diesen und einen Lichtbildausweis mit.

„1+1 – Chor light“

Singen? Ja, unbedingt, aber regelmäßig Zeit dafür? Nun ja…

Am Freitag, den 17.09.2021,18.00-19.00 Uhr (Openair-Probe) und Sonntag, den 19.09.2021, 09.30-11.00 Uhr (inkl. Gottesdienst) lädt Andrea Wiese zu einem Gottesdienst-Chor-Projekt zum Mitmachen ein.

Stimmungsvolle Lieder, bekannt und unbekannt, aus vergangener und heutiger Zeit, einstimmig und mehrstimmig … Musik, die den Gottesdienst (und uns Singende ohnehin) bereichert.

„Chor light“ – die Doppelbedeutung des Wortes passt gut! „light“ – Licht! Singen bringt Aktiven und Zuhörern Freude und Licht in den Alltag. „light“ – leicht! Jede(r) kann mitmachen! Wenig Zeit, viel Spaß, schöner Gottesdienst. Also: Einfach mal drauf los singen! Am Sonntag werden wir begleitet von Birte Wefel am Klavier. Erleben Sie „Chor light“.

Herzlich willkommen!

„1+1 – Chor light“ weiterlesen

Grüße unserer neuen Praktikantin

Foto: Jana CoenenLiebe Gemeinde,

in Aumühle wohnen zwei meiner Freund:innen und immer, wenn ich zu Besuch war und wir im wunderschönen Sachsenwald spazieren waren,
dachte ich: Wenn ich hier wohnen würde, würde ich jeden Tag in diesem tollen Wald joggen gehen. Dann öffnete ich die Email mit dem Namen  meiner Praktikumsgemeinde und las: Wohltorf. Tja … manchmal werden Gedanken Realität. Ich werde also meine Laufschuhe abstauben müssen.

Ich heiße Jana Coenen, studiere im achten Semester Evangelische Theologie in Hamburg und wohne gar nicht so weit entfernt von Ihnen in dem kleinen Dorf Mollhagen mit meiner Schwester, meinem Vater, zwei wilden Jack Russel Terriern und zwei Pferden. Am liebsten gehen meine Schwester und ich mit allen vier spazieren, was immer ein bisschen chaotisch ist. Neben dem Studium und meinem Job an der Uni habe ich Thaiboxen als Ausgleich für mich entdeckt, allerdings nur zum Spaß, nicht im Ring. Außerdem singe ich zusammen mit meiner Schwester im Kirchenchor, es hat mich daher sehr gefreut zu hören, dass Wohltorf
viel Wert auf Kirchenmusik legt.

Grüße unserer neuen Praktikantin weiterlesen